Beide Veranstaltungen in Kiel sind abgesagt. Hier die Erklärung des OrgaTeams:

Liebe Partner und Unterstützer des KN Förde Triathlons,
schweren Herzens müssen wir leider mitteilen, dass wir als Organisationsteam des USC Kiel uns nunmehr entschlossen haben, den 32. KN Förde Triathlon abzusagen. Diese Absage umfasst auch den am Vortag geplanten KN Kinder Triathlon. Aufgrund der allgemeinen Verfügung der Bundesregierung, dass Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und zusätzlich Zuschauern bis zum 31. August nicht stattfinden dürfen, ist jetzt klar, dass eine Veranstaltung wie der Förde Triathlon mit allein über 1100 Starterinnen und Startern und zu erwartenden weiteren 2000-3000 Zuschauern in diesem Jahr nicht durchgeführt werden kann und darf. Wir hatten noch auf eine Klarstellung der Regelungen seitens der Landesregierung gehofft, erwarten aber auch dadurch keine Verbesserung für unsere Situation. Zusätzlich ist es auch schwer vorstellbar, wie Sportveranstaltungen im Triathlonbereich mit weniger Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln ablaufen sollen. Der KN Förde Triathlon wäre zudem auch mit einem kleineren Teilnehmerfeld nicht finanzierbar. Eine Verschiebung der Veranstaltung ist aus terminlichen Gründen nicht möglich. Über die Planungen für eine Veranstaltung im Jahr 2021 können wir derzeit noch keine Aussage treffen, da wir die Rahmenbedingungen unter denen wir eine Neuauflage des KN Förde Triathlons organisieren könnten, nicht kennen. Wir werden dazu zu gegebener Zeit Kontakt aufnehmen und informieren.
Wir bedanken uns sehr für die bisherige Unterstützung und hoffen auf eine baldige Normalisierung unserer Situation.

Wir als Organisationsteam des USC Kiel wünschen alles Gute, vor allem Gesundheit.

 

Veranstaltungen in Kiel abgesagt