Informationsveranstaltung zum Thema Anti-Doping

Am Freitag, den 17. Februar 2023, um 18:30 Uhr veranstaltet die SHTU eine Infoveranstaltung zum Thema Anti-Doping im Sport- und Bildungszentrum Malente.

Die Veranstaltung richtet sich an Athlet:innen, Trainer:innen sowie Interessierte aus dem sportlichen Bereich.

Für Trainer:innen C Triathlon kann die Veranstaltung als Fortbildung mit 2 Lehreinheiten anerkannt werden.

Die Anmeldung ist bis zum 14.02.2023 per E-Mail an antidoping@shtu.de möglich.

 

Der Triathlon zwischen den Meeren geht in die zweite Runde

Die Schleswig-Holsteinische Triathlon-Union (SHTU) wird gemeinsam mit dem USC Kiel am 17. September 2023 die zweite Auflage des VR-Banken Schleswig-Holstein Triathlons ausrichten. Dabei werden wie bei der Premiere 2022 die etwas ungewohnten Distanzen von 1,5 km Schwimmen, 108 km Radfahren und 16 km Laufen absolviert und es geht von der Ostsee zur Nordsee bzw. vom Olympiazentrum in Kiel-Schilksee nach Husum.

Die Veranstaltung bietet eine gute Gelegenheit für alle, die sich an die längeren Distanzen herantasten möchten, denn bei der Langdistanz „eenmaal quer röver“ stehen nicht die schnellste Zeit oder der Altersklassen-Sieg, sondern die persönliche Herausforderung und das gemeinsame Triathlon-Erlebnis im Vordergrund. Es findet keine Zeitnahme statt und ein Start ist einzeln, als Team oder als Staffel möglich.
Nach der gelungenen ersten Auflage 2022 freuen sich die Organisatoren auf die Fortsetzung. SHTU Präsident und Organisationsleiter Bernd Lange sagt: „Wir haben so viel positives Feedback für die Veranstaltung und das Format bekommen, dass für uns schnell klar war, dass es weitergeht. Vielleicht sind dieses Jahr ja sogar noch ein paar Teilnehmer mehr dabei“. Insgesamt bietet die Veranstaltung Platz für 250 Einzel- bzw. Teamstarter:innen und 50 Staffeln.

Auch der Titelsponsor ist wieder dabei und dort steigt die Vorfreude auf die Veranstaltung. „Wir hatten von Anfang an eine mehrjährige Partnerschaft im Blick und freuen uns nach der erfolgreichen Premiere auf den nächsten VR-Banken Schleswig-Holstein Triathlon im September“, so Ulf Paetau von den schleswig-holsteinischen Volksbanken und Raiffeisenbanken.
Die Anmeldung zur Veranstaltung wird ab dem 15. Januar 2023 über die Veranstaltungs-Website möglich sein.
Dank der Unterstützung durch die Partner bleiben die Startgelder so wie im Vorjahr. Wer sich schnell für den Triathlon anmeldet, kann sogar Geld sparen: Die ersten 100 Angemeldeten erhalten den günstigsten Starttarif.

Mehr Details zu den Abläufen und Strecken gibt es hier: http://www.schleswig-holstein-triathlon.de

 

Ältester Triathlon in SH feiert Jubiläum

Vor 40 Jahren wurde der erste Büchener Triathlon veranstaltet. Seit dem musste der Triathlon nur dreimal wegen Straßenbaumaßnahmen und der Pandemie ausfallen. Nach dem zuletzt 2019 duchgeführten Triathlon will der ESV Büchen am 14.05.2023 einen Neustart ihrer Veranstaltung wagen. Dort wird dann das  40jährige Bestehen des ältesten Triathlons in Schleswig-Holstein mit der 37. Auflage gefeiert.

Fröhliche Weihnachten und einen guten Start in ein aktives Jahr 2023

Liebe Triathletinnen, liebe Triathleten,

schon wieder geht ein Jahr zu Ende, das uns alle vor große Herausforderungen gestellt hat. Die Folgen der Pandemie sind noch nicht bewältigt und deren Auswirkungen auf den Sport sind noch nicht absehbar. Die finanziellen Belastungen, die nun durch die Energiekrise auf uns zukommen, sind ebenso schwer vorauszusagen. Keine leichten Bedingungen, um unaufgeregt dem Alltag zu folgen und sportlichen Aktivitäten nachzugehen. Lasst es uns trotzdem versuchen und unseren (Triathlon) -Sport als das zu sehen, was er am besten leisten bzw. bieten kann: Ablenkung, Entspannung, Kommunikation, Zusammenhalt, Gesundheit, Fitness. In diesem Sinne freuen wir uns auf ein aktives Jahr 2023 mit vielen sportlichen Begegnungen. Gehen wir es mit einem beherzten (Start)Sprung an.

Für das Präsidium und den Vorstand der SHTU

gez. Bernd Lange (Präsident)


Foto: Thomas Eisenkrätzer

Startpass App ab sofort zum Download bereit!

Die App der Deutschen Triathlon Union (DTU) ist ab sofort unter dem Namen TriathlonD im Google-Play-Store beziehungsweise im App Store verfügbar.

Mit der TriathlonD-App haben Startpassinhaberinnen und Startpassinhaber die Möglichkeit, ihren Startpass digital zu erhalten. Die Startpass-Kontrolle am Veranstaltungsort ist nun auch über die App möglich.

Athletinnen beziehungsweise Athleten können sich mit ihren Phoenix-Zugangsdaten in die App einloggen und ihre Startpassdaten einsehen.

Die Startpässe aller Startpassinhaberinnen und Startpassinhaber (egal ob Verlängerung oder Neubeantragung) wurden aus Gründen der Nachhaltigkeit zum 1. Dezember 2022 automatisch auf die digitale Version umgestellt. Athletinnen und Athleten, die weiterhin die Plastikkarte erhalten möchten, müssen dies in ihrem Phoenix-Account daher selbst bis zum 31.12.2022 anpassen. Bei einer Neubeantragung muss nach der Beantragung entsprechend ebenfalls die Plastikkarte aktiv ausgewählt werden, wenn gewünscht.

Weitere Informationen zur Beantragung des DTU-Startpasses sind hier zu finden.

Rückfragen sind per E-Mail an startpass@triathlondeutschland.de zu richten.

Quelle: triathlondeutschland.de, Thorsten Eisenhofer

Neumünsteraner Trainer-Urgestein Thorsten Paulsen wurde 80 Jahre alt!

Am 13. Dezember feierte der Neumünsteraner Schwimm- und Triathlontrainer Thorsten Paulsen seinen 80. Geburtstag. Wie das TriTeam Neumünster so gehört auch Thorsten Paulsen zu den langjährigen Konstanten im Triathlonsport in der SHTU. Seit 40 Jahren ist er bereits als Trainer tätig und hat seine ausgewiesene Kompetenz als Schwimmtrainer schon frühzeitig auch den Triathletinnen und Triathleten aus Neumünster zur Verfügung gestellt. Der 1. Vorsitzende des TriTeams Neumünster, Uwe Blunck, der seit über 30 Jahren gemeinsam mit Thorsten Pausen das TriTeam begleitet, organisierte einen Empfang zu dem über 40 Weggefährten erschienen und im lockeren Rahmen am Bad am Stadtwald ihren Jubilar feierten. Herzlichen Glückwunsch von der SHTU, lieber Thorsten.

Foto: TriTeam Neumünster

Sportler:innen des Jahres 2022 wurden gewählt

In Schleswig-Holstein wurden die Sportler:innen des Jahres 2022 gewählt – darunter auch drei unserer Triathlet:innen. Die Verkündigung des Ergebnisses fand gestern, am 19. Dezember, bei einer Gala in den Holstenhallen Neumünster statt.

Victoria Best und Julia Bröcker wurden auf den 3. und 4. Platz gewählt; Leif Schröder-Groeneveld bekam bei den Männern ebenfalls den vierten Platz.

Bis zum 11. Dezember konnte online abgestimmt werden. Dieses Ergebnis ergab zusammen mit den Stimmen von Vorsitzenden, Präsident:innen der Landesfachverbände des Landessportverbandes und der Mitglieder der Vereinigung Schleswig-Holsteinischer Sportjournalist:innen die Platzierung.

v.l. Julia Bröcker, Leif Schröder-Groeneveld und Victoria Best (Foto: Carsten Krömer)

 

Zu den Ergebnissen:

https://www.ndr.de/sport/mehr_sport/sportlerwahl/Sportler-des-Jahres-2022-in-SH-Scholz-Schweckendiek-und-THW-Kiel,sportgala196.html

 

 

Vortragsreihe: #ask4knowledge by lille

Um die lange Zeit zwischen Saisonende und Saisonanfang etwas zu verkürzen, wurde die Vortragsreihe #ask4knowledge by lille ins Leben gerufen. Den Aufschlag macht Nils Goerke am 06. Januar mit dem Thema “Strategische Gestaltung der Wettkampfvorbereitung“. Am 17. Februar folgt dann Imke Oelerich aus dem TeamKickAss mit dem Vortrag „Umfängliche Betrachtung ALLER Trainingskomponenten“, also speziell die Thematik Zyklustraining. Den Abschluss macht dann Thorsten Schröder am 10. März mit dem Thema „Der Triathlet im Leben eines Tagesschausprecher“.

Tickets und weitere Informationen gibt es hier:

 

Sportjugend SH ehrt erfolgreichste Nachwuchssportler:innen des Landes in 2022

Die Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband zeichnete am 28. November 96 jugendliche Sportler:innen für ihre herausragenden Leistungen in diesem Jahr auf nationaler und internationaler Ebene aus. Bei der Ehrungsveranstaltung im Kieler „Haus des Sports“ wurden die Nachwuchssportler:innen durch die Innenministerin des Landes Schleswig-Holstein Dr. Sabine Sütterlin-Waack, den Präsidenten des Landessportverbandes Schleswig-Holstein Hans-Jakob Tiessen, den Präsidenten des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein Oliver Stolz sowie durch den Vorsitzenden der Sportjugend Schleswig-Holstein Matthias Hansen ausgezeichnet.
Unter den geehrten Nachwuchsathlet:innen waren Jugend-Weltmeister:innen, Jugend-Europameister:innen und Deutsche Jugendmeister:innen in zahlreichen Sportarten. Darunter auch Julia Bröcker.

“Die Erfolge der heute ausgezeichneten Nachwuchsathlet:innen auf nationaler und internationaler Ebene lassen uns hoffnungsvoll und positiv in die Zukunft schauen. Mit Julia Bröcker, Hannah Gätjen, Janne Ohrt, Connar Battermann, Jarnes Faust und Henri Pabst werden heute auch sechs Nachwuchstalente ausgezeichnet, die bereits den Sprung in das „Team Schleswig-Holstein“ geschafft haben. Diesem gehören zurzeit 44 Athlet:innen an. Dies zeigt auch, dass der Landessportverband herausragende junge Sportler:innen nachhaltig fördert und unterstützt”, sagt LSV-Präsident Hans-Jakob Tiessen.

 

Alle Auszeichnungen der Sportjugend Schleswig-Holstein können hier eingesehen werden:

Sportjugend SH Auszeichnungen

 

(v.l.): Matthias Hansen (Vorsitzender Sportjugend SH), Hans-Jakob Tiessen (Präsident Landessportverband SH), Julia Bröcker, Dr. Sütterlin-Waack (Innenministerin SH), Oliver Stolz (Präsident Sparkassen- und Giroverband SH).
Foto: Frank Peter

 

USC Schwimmfest findet wieder statt

Am 28. Januar 2023 findet das  28. USC Schwimmfest von und für Triathlet:innen wieder statt. Um 14 Uhr ist in der Uni-Schwimmhalle der CAU zu Kiel Einlass, um 14:30 startet der erste Wettkampf.

Die Anmeldung ist auf der Seite des USC ab sofort und bis 15.01. möglich. Dort findet ihr auch die Ausschreibung mit weiteren Informationen.

https://www.usc-kiel.de/schwimmfest

Erfolg bei der AK WM in Abu Dhabi: Van Stevendaal und Lakies holen dreimal Gold

Die Triathlon-Saison ist eigentlich schon vorbei, Medaillen werden aber trotzdem noch gesammelt: Bei den letzten internationalen Meisterschaften 2022 waren  Athlet:innen  aus Schleswig-Holstein nicht nur dabei, sondern auch erfolgreich. Wettkämpfe gab es über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen), über die Supersprintdistanz (0,4 km Schwimmen, 10 km Radfahren, 2,3 km Laufen) und im Aquabike (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren).

Udo Van Stevendaal (AK 50) war insgesamt mit seinen ersten Plätzen über die Supersprintdistanz (00:33:50) und über die Olympische Distanz (02:02:21) erfolgreichster deutscher Athlet. Bei der EM in München hatte Van Stevendaal dieses Jahr bereits Gold gewonnen.

Ebenfalls mit einer Gold-Medaille kommt Anke Lakies (AK 55) zurück nach Hause. Im Aquabike finishte sie mit einer Zeit von 01:37:33 Stunden und machte so den ersten Platz.

Alle Ergebnisse und mehr Informationen gibt es auf der Seite der DTU:

https://www.triathlondeutschland.de/aktuelles/11-2022/22-medaillen-bei-wm-abu-dhabi


            

            

                        
Registrierungen
Es ist kein Anmeldeformular ausgewählt.
(Klicke zum Auswählen auf den Stern auf der Formularkarte)
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.