„Freiwassertraining“ für Frauen mit Uta Wolgast

19.06.2023 –  Sinja Köhne

Teilnehmerinnen und Uta Wolgast im Wasser

Ein wunderschöner Spätnachmittag mitten in der Woche, warmes Wasser, gut gelaunte Ladies: beste Bedingungen also für einen Freiwasser-Schwimmworkshop für Frauen der SHTU durchgeführt von Uta Wolgast (Sport-Club Itzehoe).

Drei Roukies in Sachen Triathlon mit kaum Freiwassererfahrung waren dabei. So war zunächst recht viel Theorie angesagt: Sicherheit im Wasser und alles rund um den Neo, was ist wichtig vor dem Wettkampf, z.B Wettkampfort, Wechselzone und Schwimmstrecke unter die Lupe nehmen und wieso ist intensives Aufwärmen vor dem Wettkampf echt gut? 
Eine feine Aufwärmeinheit mit Steigerungsläufen im Neo sorgte für Aha-Erlebnisse. Im Wasser wurde geübt zu peilen und vorne zu atmen. Überraschenderweise wurden die Teilnehmerinnen von Uta im Waser überrollt, es wurde gezogen und gezerrt - ganz wie es im wirklichen Wettkampfgeschehen mitunter üblich ist, verbunden mit herzlichem Gelächter. Es wurden Wasser- und Landstarts geübt, ebenfalls mit etwas Gerangel. Taktische Hinweise kamen nicht zu kurz, ebenso Streckenschwimmen mit Wasserschatten und Überholmanövern. Allzu schnell waren zwei Stunden vorbei. Während des abschließenden Picknicks wurden weitere Fragen erörtert und natürlich viel gelacht.

Das noch nicht ganz so bekannte, neue Triathlon-Wettkampfgelände des Sport-Club Itzehoe im Schenefelder Luisenbad hat sich als perfekte Kulisse für diesen gelungenen Freiwasserworkshop präsentiert.

Ein weiterer Freiwasser-Kurs wird am Donnerstag, 13. Juli, mit Kursleiterin Kerstin Fischer in Felde am Westensee angeboten. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben, Anmeldungen beim vizepraesident-breitensport@shtu.de.

Ansprechperson

Porträt Olliver Renke
Olliver Renke

Vizepräsident Breitensport/Frauen/Jugend