Bei einer DM kann man so einiges erleben, doch für Cosmea Heinze und Constantin Johannsen war die DM schnell vorbei: Zwei heftige Bodenwellen brachten sie bei der Streckenerkundung zum Fallen. Vorsichtshalber wurde ein Rettungswagen gerufen. Zum Glück waren es “nur” Schürfwunden, sodass beide vier Stunden später zurück ins Mannschaftshotel  kommen konnten. Dennoch waren die Beschwerden so schwer, dass beide nicht am Wettkampf teilnehmen konnten.

Wir berichteten bereits über den erfolgreichen Einsatz von Julia Bröcker und Jaspar Ortfeld – die beiden lieferten ein sensationelles Ergebnis. Ebenso überraschte Leann Dietzel (SG Wasserratten Norderstedt / BSP Potsdam): Am Tag vor dem Rennen standen noch ganz andere Themen auf dem Zettel – ein frisch auskurierter Infekt ließ die Frage aufkommen, ob ein Start überhaupt Sinn ergibt. Doch Leann erkämpfte sich einen tollen 6. Platz. Ebenfalls bei den Juniorinnen startete Lena Miller (SC Itzehoe), die in diesem Jahr erst in den Landeskader aufgestiegen ist und in Jena den 19. Platz erreichte. Julia, Leann und Lena wurde in der Mannschaftswertung 3. Ebenfalls 3. in der Mannschaftswertung wurde die männliche Jugend B mit den Ergebnissen aus Schongau, wo im Anschluss an das Rennen der Wettkampf abgebrochen wurde. Für die Jungs ging es in diesem Wettkampf um einen DTU-Cup, wo Paul Grindel (Möllner SV / BSP Potsdam) Platz 10, Jan Fuckerirer (MTV Eckernförde) Platz 12, Ben Schumacher (Möllner SV / BSP Potsdam) Platz 14, unsere beiden Jüngsten Ryan Helmvoigt (SG Wasserratten Norderstedt) Platz 24 und Jonas Hamm (USC Kiel) Platz 34. Bei den etwas älteren Jungs in der Jugend A war Moritz Lenz (Vfl Oldesloe / BSP Potsdam)  der Tagessieger unter den SHTU-Athleten. Er sicherte sich den 15. Platz, vor Luis Schöniger (Vfl Oldesloe / BSP Potsdam) der als 23. ins Ziel kam und Bjarne Rehkamp (SV Rethwisch/ BSP Potsdam), dem die Kette abgelaufen war und als 35. sein Rennen beendete. Die männlichen Junioren kamen mit den Platzierungen 14 für Junias Groth (Tri DW), 24 für Lasse Fitschen (TSV Bargteheide) und 26 für Oliver Nissen (TSV Bargteheide) ins Ziel. Laura Mählmann vom SC Itzehoe hat ebenfalls Ihr Rennen gemacht und belegte Platz 26.

 

Deutsche Meisterschaft in Jena
Registrierungen
Es ist kein Anmeldeformular ausgewählt.
(Klicke zum Auswählen auf den Stern auf der Formularkarte)
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.